Málaga

In Málaga lässt es sich an heißen Tagen aushalten. Der Strandabschnitt zieht sich über eine Länge von über 1 km. Der Sand ist gräulich, das Meer ist kühl und im Hintergrund der Stadt zieren sich die Berge. Die Stadt bietet eine Vielzahl an Museen zu Kunst und Keramik und ist daher ideal für Kulturliebhaber. Vor allem das Alcazaba ist ein Highlight. Hierbei handelt es sich um eine Festung mit römischen Ursprung. Ein romantischer Ort mit Terassen, c_hanaimp151 pdfTore, Torwege und Brunnen. Wer eine noch bessere Aussicht über Malaga genießen möchte, steigt bis zum Castillo de Gibralfaro hinauf. Die Innenstadt Málagas lädt zum shoppen ein, vor allem lässt sich sommerliche leichte Mode finden. Zum Essen zieht es einen in die Tapas-Bars oder Cafés. Im La Lola sind u.a. die Croquetas con Espinacio und die Patatas Bravas zu empfehlen. In östlicher Richtung im Stadtteil El Palo lassen sich günstige sowie geräumige Apartments finden, die nahe der Strandpromenade liegen. Die Beetripper Guides in Málaga findest du hier.

Malaga 3

Marbella

Marbella ist auf jeden Fall ein Stopp wert. Die Innenstadt ist eine Abwechslung zu denen der größeren Städte wie Málaga und Sevilla. Hier finden sich enge verwinkelte Gassen mit kleinen Geschäften, an denen man nicht vorbeigehen kann ohne ein Blick reinzuwerfen. Es reiht sich ein weißes Gebäude nach dem anderen, mit liebevollen Details wie Blumenkästen und Laternen. Auch bei einem kurzen Aufenthalt lohnt sich ein Spaziergang am Strand, allein der Yachten wegen. Internationale Restaurants und Bars finden sich am Strand wie Sand am Meer, sogar zu bezahlbaren Preisen.

Marbella 3

Gibraltar

„Oh, Äffchen!“ Bei der Stadt Gibraltar handelt es sich um eine Halbinsel, die im Besitz des Vereinigten Königreichs ist. Bereits von weitem sieht man den gigantischen Kalkfelsen, der Gibraltar charakterisiert. Das Auto parkt man am besten außerhalb und geht zu Fuß über die Grenze und nimmt den Bus in die Innenstadt. An der Bushaltestelle werden einem Touren angeboten, die auf und durch den Berg führen und einige Stopps beinhalten, wie der beim Apes‘ Den, wo sich die Bewohner des Berges, die Berberaffen aufhalten oder der bei einem Tunnel aus dem 2. Weltkrieg. Hierfür sollte man Zeit einplanen und früh genug in Gibraltar sein, da einige Sehenswürdigkeiten um 18 Uhr schließen. Zudem sollte man seine Habseligkeiten gut vor den Affen verstecken, sonst sind diese schneller weg als man „Ugha-Ugha“ sagen kann. Bezahlt wird in Gibralter mit dem Pound, aber auch der Euro wird angenommen.

4902155568_ded7815da4_b

Tarifa

Tarifa ist zum Verlieben. Bereits die Fahrt von Gibraltar nach Tarifa ist spektakulär, je mehr man sich Tarifa nähert, umso klarer sieht man den Kontinent auf der anderen Seite der Meerenge, Afrika. Auf der Strecke  befindet sich eine Aussichtsplattform, an der man einen Halt einlegen kann,300-101 practice test um die Aussicht zu genießen und ein paar Bilder zu knipsen.

Gibraltar 1

Tarifa ist eine kleine Stadt am südlichsten Punkt Spaniens. Der Strand: heller feiner Sand und klares blaues Wasser. Der schönste Strand der Strecke bis hierher und kein wenig überlaufen. An einem Wochentag lässt es sich 15 Minuten am Strand spazieren ohne auf eine einzige Menschenseele zu stoßen, zumindest bis jetzt. In Strandnähe können Pferde ausgeliehen werden, deswegen sind häufig Reiter am Strand zu sehen. Zudem ist Tarifa ein Treffpunkt für Surfer aufgrund der Windstärke. Dem Strand sei Dank, herrscht in den vielen Bars und Restaurants Surfer Flair. Fantastisch!
10479423444_3ef9a7be17_k

Cádiz

Cádiz erhebt sich auf einer Landzunge, die in die Bucht vorspringt. Sie streckt sich und teilt sich in eine modernere Neustadt mit Hochhäusern und einer erhaltenen Altstadt. Getrennt werden beide Teile durch die alte Stadtmauer. Cadiz bietet neben der schönen Altstadt zudem einen kilometerlangen Strandabschnitt. Vor allem zum Strandabschnitt „La Victoria“ zieht es die Menschen hin. Zu empfehlen ist in der Altstadt das Restaurant La Taperia de Columela am Plaza de las Flores. Die Tapas schmecken super, die Preise sind fair und das Ambiente ist modern!

11051208_349456658597394_7020108055910761922_o

 

Die verschiedenen Orte lassen wieder einmal erkennen, dass Strand nicht gleich Strand und Andalusien nicht gleich Andalusien ist. Jede einzelne Stadt hat einen bestimmten Charme und eine Schönheit, die entdeckt werden möchte!

 

Besuche unsere Homepage, entdecke die Guides und reserviere für deine nächste Reise!

 

Cover photo source: https://goo.gl/QXDGs5